Kolbengeschwindigkeiten

Die Vorlauf- bzw. Rücklaufgeschwindigkeiten errechnen sich über die von der Pumpe kommenden Flüssigkeitsströme, die das Hubvolumen des Hydraulikzylinders in einer bestimmten Zeiteinheit füllen.

Für die vorher genannten Geschwindigkeiten ergeben sich unter der Berücksichtigung der üblichen Einheiten folgende Gleichungen:

v = Q


Ak

Vorlauf
v = Q


Ar

Rücklauf

Es ist zu beachten, daß die abfließende Flüssigkeitsmenge während des Rücklaufens aufgrund des Flächenunterschiedes stets größer ist, als die zufließende. Das hat zur Folge, daß der Rücklauf schneller als der Vorlauf ist. Bei bekannten Hublängen des Zylinders läßt sich die Hubzeit t wie folgt berechnen:

t = Ak * h


Q

Vorlauf
t = Ar * h


Q

Rücklauf